Immunsystem / Selbstheilungskräfte

Unser Immunsystem ist in der Lage, nahezu alle Krankheiten zu besiegen, wenn folgende Voraussetzungen
erfüllt sind:


1.) ausreichende Zellversorgung mit Nährstoffen:
Die Produktion der für die Abwehr notwendigen Körperzellen (rote u. weiße Blutkörperchen, T-Killerzellen etc.) funktioniert
einwandfrei und auch die anderen Körperzellen werden
ausreichend mit Nährstoffen versorgt. Dazu muss der Mensch mindestens 5 x täglich reichlich Obst und Gemüse zu sich nehmen. Weil das zwar gut klingt, in der Praxis aber schwer durchzuhalten ist, empfiehlt es
sich, die vorhandenen Nährstoffdefizite mit hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln auszugleichen.

Unser eingebautes “Bio-Labor” braucht Grundstoffe!

2.) Kommunikation der Nervenzellen, gesunder Schlaf
Die Kommunikation der Nervenzellen mit dem Gehirn muss ungestört funktionieren. Diese Kommunikation findet entweder biochemisch oder bioelektrisch (auf Gleichstrombasis) statt. In der Natur kommt nur Gleichstrom vor, der keine elektromagnetischen Wechselfelder erzeugt.
Niederfrequente Wechselfelder (Hausstrom) oder hochfrequente Wechselfelder (Funkwellen) können die bioelektrische Kommunikation durch Überlagerung stören.


Der Körper wird gezwungen, seine “Kommandos” zu verstärken und zu wiederholen – auf Dauer kann dies zu einer Überlastung/Streßbelastung führen, unter der das Immunsystem leidet. Auch die Einwirkung von Erdstrahlen kann massive Auswirkungen auf den Schlaf haben und schwere Krankheiten auslösen. Deshalb ist es wichtig, vor allem den Schlafplatz strahlungsfrei zu halten, um dem Körper die Chance zur
Regeneration zu geben. Guter Schlaf ist die Basis von Gesundheit und Leistungsfähigkeit!


Genau das zu erreichen ist der Zweck der Schlafplatzvermessung und -sanierung!